Viel Freude beim Einzug in die Kirschblütenschule

Home >>

Die 230 Grundschulkinder und das Lehrerkollegium haben am Dienstag nach den Osterferien mit großer Begeisterung ihre neue Grundschule im Stadtteil Mülheim in Besitz genommen. Welch ein Unterschied zu der Ersatzschule.

Das großzügige Foyer und sämtliche Räume erhalten durch die Anordnung der Fensteranlagen sehr viel Tageslicht und hinterlassen einen hellen und einladenden Eindruck.

Die 3zügige Grundschule wurde nach modernsten pädagogischen Gesichtspunkten gestaltet. In 3 Klassentrakten sind jeweils 4 Jahrgänge untergebracht, die sich als eine Klassenfamilie verstehen. Nach dem Konzept, die Jüngsten lernen von den Älteren. Zur besseren Orientierung erhielt jeder Trakt eine eigene Farbgestaltung (Blau, Rot, Grün), die sich bei der Farbgebung der Stühle in den Klassen fortsetzt.

Die 12 Klassenzimmer, weitere div. Nebenräume für die Ganztagsbetreuung, Mehrzweckraum mit Mensa und Küche, Bibliothek, Computerraum, Schulleiter- und Lehrerzimmer wurden weit-gehend neu eingerichtet. Noch gebrauchsfähige Möbelstücke aus der alten Schule werden ebenfalls im neuen Gebäude Verwendung finden.

Dem Einzug in die neue Schule sind umfangreiche Umzugsarbeiten vorausgegangen. Vor den Osterferien haben Lehrerkollegium und Schulsekretärin in der Containeranlage auf dem Chateau-Renault-Platz die Unterrichts- und Bürounterlagen in ca. 500 Umzugskartons verpackt. Die Kinder durften sich freuen, sie hatten aus diesem Anlass einen Tag schulfrei.

In den Ferien waren die Männer vom Betriebshof gefordert, Umzugskartons und Schulmöbel aus der Ersatzschule in das neue Gebäude zu transportieren und in die einzelnen Räume über 2 Stockwerke zu verteilen. Da der Aufzug noch nicht betriebsbereit war, mußten Kartons und Möbel für den 1. Stock „per pedes“ die Treppe hochgetragen werden. Eine schwere und schweißtreibende Arbeit, die mit viel Enthusiasmus „für unsere Kinder“ erledigt wurde. Schulleiterin Claudia Seidel bedankte sich ausdrücklich bei den Mitarbeitern vom Betriebshof für den reibungslosen Ablauf des Umzugs.

Den Montag nach den Osterferien hatten die Kinder nochmals schulfrei, damit die Lehrer Gelegenheit hatten, das neue Gebäude intensiv kennen zu lernen „sich zu orientieren“. Kartons wurden wieder ausgepackt und die Klassenräume für die kommende Unterrichtsarbeit vorbereitet.

Im Gebäude sind die Arbeiten weitgehend fertig gestellt, so daß ein störungsfreier Unterrichts-ablauf gewährleistet ist. An den Außenanlagen wird noch fleißig gearbeitet. Witterungsbedingt haben sich die Arbeiten verzögert, mit der Fertigstellung wird Ende April gerechnet. Die Be-pflanzung wird wiederum von den Mitarbeitern des Betriebshofs vorgenommen.

Die offizielle Einweihung der Kirschblütenschule unter Beisein der Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig erfolgt am Samstag, 14. April 2018.

Für die interessierten Bürgerinnen und Bürger wird die neue Kirschblütenschule am Samstag, 5. Mai 2018, zu einem Tag der offenen Tür geöffnet.

Die Containeranlage auf dem Chateau-Renault-Platz wird nach dem Umzug zügig abgebaut, so daß der Parkplatz künftig wieder uneingeschränkt zur Verfügung steht.

Albert Weiler
1. Beigeordneter der Stadt Mülheim-Kärlich

Zurück



GemüseAckerdemie

 

„Die Gemüse-Ackerdemie ist ein schulbegleitendes Bildungsprogramm, das die Schüler wieder an die Zusammenhänge natürlicher Nahrungsmittelproduktion heranführt und seit dem Schuljahr 2016/2017 fester Bestandteil im Sachkundeunterricht der 2. Schuljahre ist.

Mehr zur GemüseAckerdemie erfahren Sie hier ►